Die Fußballabteilung des
TSC Eintracht von 1848/95 Korporation zu Dortmund
TSC Eintracht Dortmund - Fußballabteilung TSC Eintracht Dortmund - Fußballabteilung

 

Seite 13


Flachpaß und Kombinationsspiel werden eingeführt

Der Deutsche Fußballverband wird 1900 in Leipzig gegründet

Solange ich in Dortmund weilte, habe ich stets gerne für den Club gespielt und ihm so manches Spiel gewinnen helfen. Wir gewannen gegen die Maschinenbauschule Hagen, gegen den Spiel- u. Sportclub Schalke sogarsehrhoch, gegenden DuisburgerFußballclub 3:0 und 5:0, gegen den Essener Sportverein unentschieden 1:1. In Köln, auf der Mülheimer Heide, mußte ich für Essen und Dortmund spielen.
 
Auf Grund meiner Freundschaft mit Gottfried Hinze, dem späteren langjährigen Vorsitzenden und Ehrenvorsitzenden des Deutschen Fußball-Bundes, habe ich mich auch für seinen Verein, den Duisburger Spielverein - damals war das Spielen für mehrere Vereine nicht unüblich betätigt. Mit ihm zusammen haben wir erst mal Flachpaß und richtiges Kombinationsspiel eingeführt.
 
Im Oktober 1900, nach bestandenem Examen, habe ich Dortmund und den Club verlassen müssen, nahm ungern Abschied von meinen Kameraden und dem herrlichen Dortmunder Bier ... !"
 

Turner lehnen Fußball ab


 
Obwohl die Turner den Fußball für sich zunächst noch ablehnten, bestanden doch Vereinsbeziehungen zum D. F. C. Eine engere Bindung hatte man zum Turnklub, der 1922 mit in der heutigen "Dortmunder Turngemeinde von 1873" aufging. Vom Turnklub, der damals schon den regelmäßigen Spielbetrieb im Freien aufgenommen hatte, übernahm man das Schlagball- u. Faustballspiel. Ein schöner Erfolg für die Idee des Spielbetriebes im Freien war das am 2. September 1900 auf der Wiese an der "Hobertsburg" stattgefundene erste gemeinsame Sportfest. Alle Spiele wurden dort vorgeführt. Die Veranstaltung half, das Interesse für Spiele an derfreien Luft zu wecken.
 
Anmerkung: Die Hobertsburg lag am Ende der Schützen straße zu Beginn des Fredenbaumer Waldes.
 
Wie bereits erwähnt, gab es schon vor 1900 einige re. gionale Fußballverbände; aber erst in diesem Jahr wurde der Deutsche Fußballverband in Leipzig von Vertretern aus 86 Vereinen ins Leben gerufen.
 

Meisterschaftsspiele werden eingeführt


 
Ab 1902 wurden Meisterschaftsspiele eingeführt, damit der notwendige Schwung in den Spielbetrieb kam. Leider konnte der Chronist nichts darüber auffinden, wer gegen wen mit welchem Ergebnis gespielt hat. Hemmend wirkte sich zu dieser Zeit das Fehlen eines geeigneten Spielfeldes aus.
 
Es wurden erhebliche Anstrengungen und Aufwendungen zur entsprechenden Herrichtung des Platzes an der Hobertsburg gemacht. Am 31. Januar 1904 wurde der Platz neu eingeweiht. Damit begann die erste Auslandsbeziehung des Vereins: Es wurde als Spielgegnerder FC Twente aus Enschede verpflichtet und mit einer Niederlage nach Hause geschickt. In diesem Jahr wurde auch mit dem Ballspielverein 04 ein weiterer Fußballverein in Dortmund gegründet, der ein starker Konkurrent für den D. F. C. wurde.
 

 
Seite zurück   Seite vor

zurück zur TSC... die "DSC 95er"-Seite

Autohaus Pflanz